[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

Leider hat auch bei der Wahlwiederholung kein SPD-Bewerber aus Stein den Sprung in den Kreistag geschafft.

Wir gratulieren den drei CSU-Kandidaten und Britt Inci von den Grünen, denen dies gelungen ist, und hoffen, dass sie alle Steiner Bürger im Kreistag gut vertreten.

Genaueres über die Zusammensetzung des Gremiums erfahren Sie hier:

http://wahl.landkreis-fuerth.de/573000_000087/0005730000000_Gremium.html

Veröffentlicht am 20.11.2014

Freude und Enttäuschung halten sich die Waage

Wir bedanken uns bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die sich an der der Wiederholung der Kreistagswahl 2014 beteiligt haben. Ein 15 Monate dauernder Wahlmarathon ist damit zu Ende gegangen.

Durch intensive Plakatierung, zwei Informations-Stände und eine Diskussionsveranstaltung mit dem SPD-Kreisvorsitzenden Harry Scheuenstuhl haben wir versucht, Sie zur erneuten Stimmabgabe zu bewegen. Natürlich hätten wir uns für Stein deutlich mehr als als 25 Prozent Wahlbeteiligung gewünscht, im März waren es immerhin noch 54 Prozent.

Erfreulich ist der Stimmenzuwachs für die SPD in Stein um fast 2 Prozent, wobei uns klar ist, dass da noch viel Luft nach oben ist ...

 

So hat Stein gewählt

Quelle: Landkreis Fürth

Veröffentlicht am 17.11.2014

Der Inhaberin des BücherEcks in der Steiner Hauptstraße ist zum Ende des Jahres gekündigt worden. Seit 30 Jahren betreibt Lydia Hossnowsky ihren Buchladen, der für Stein unverzichtbar ist. Einen neuen Standort in guter Lage und mit bezahlbarer Miete zu finden, ist äußerst schwierig.

Aber es gäbe eine wunderbare Lösung. Gleich gegenüber am Martin-Luther-Platz befindet sich ein Kiosk, der die meiste Zeit leer steht. Die Aufgaben der von der Stadt Stein dort geplanten Touristen-Information würde Frau Hossnowsky gerne mit übernehmen.

Veröffentlicht am 14.11.2014

- Zum Seitenanfang.