[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

Stein - der "Blinddarm" des Landkreises? :

Veranstaltungen

Die SPD Stein lädt ein zur Diskussion mit dem Landtagsabgeordneten und bisherigen Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion Harry Scheuenstuhl am Donnerstag, dem 16. Oktober, um 20.00 Uhr im Gasthof Simon, Stein-Deutenbach.

Heimisch hat sich die Mehrheit der Steiner wohl noch nie im Landkreis Fürth gefühlt, zu dem unsere Stadt seit der kommunalen Gebietsreform von 1972 gehört. Wegen der Nähe zu Nürnberg orientieren wir uns schon immer stärker in Richtung der Frankenmetropole als hinaus auf's flache Land, und nicht Wenige trauern der Zeit nach, in der sie noch ein "N" statt ein "FÜ" auf dem Nummernschild ihres Autos stehen hatten.

Wir gehören nicht richtig dazu, sagt unser Bauchgefühl: Die Interessen von Gemeinden wie Großhabersdorf, Langenzenn oder Veitsbronn sind uns fremd. Aber ist Stein wirklich der "Blinddarm" des Landkreises - ein weitgehend überflüssiges Anhängsel, das im Alltag wenig Beachtung findet - oder profitieren wir mehr von der Kreispolitik, als es auf den ersten Blick den Anschein hat?

Darüber möchten wir mit Ihnen diskutieren. Zu Gast ist der Landtagsabgeordnete und bisherige Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Harry Scheuenstuhl, der aus erster Hand Auskunft zur Bedeutung des Landkreises für unsere Stadt geben kann. Die Steiner Perspektive werden unser 3. Bürgermeister Walter Nüßler und die Kreistagskandidatinnen und -kandidaten der SPD Stein beleuchten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 
 

- Zum Seitenanfang.